buerotipp.de
StartseiteMyBŁroTippInfo-CenterInfo-LinksDownloadsForum
 

Menu

Arbeit

Aus- / Weiterbildung

Beratung

BŁrobedarf

Dienstleistung

Finanzen

Infodienste

Marketing/Werbung

Rechtshilfe

Reise

Steuern

Transport/Kuriere

Veranstaltungen

Kommunikation

Vertrieb

Login
Benutzername

Passwort

Sicherheits-Code: Sicherheits-Code
Sicherheitscode eingeben

Kostenlos registrieren!. Gestalten Sie Ihr eigenes Erscheinungsbild. Passen Sie das Seitenlayout Ihren Wünschen an

Wer ist Online ?
Zur Zeit sind 31 Gäste und 0 Mitglied(er) online.

Sie sind ein anonymer Benutzer. Sie können sich hier anmelden

BŁro - Spiele

Hexxagon

Simon

PacMan

Asteroids

Hangman

Snake

Space Invaders

Tic Tac Toe

Tetris

Gewerbeflächenumsatz in der Region deutlich gestiegen
Geschrieben am Monday, 17.July. @ 11:51:00 CEST von firmenpresse

Allgemeines PresseBox schreibt "Wirtschaftsförderung der Region Hannover stellt Ergebnisse des Monitorings vor



Erneut im Aufw√§rtstrend: Nach einem deutlichen R√ľckgang im Vorjahr ist der Gewerbefl√§chenumsatz in der Region Hannover wieder um 58 Prozent gestiegen. Das ist das Ergebnis des aktuellen Gewerbefl√§chenmonitorings, das die Region Hannover jedes Jahr herausgibt. 2017 wurden insgesamt 64 Hektar Gewerbefl√§chen ver√§u√üert, im Vorjahr waren es noch 40,4 Hektar. Der Fl√§chenverbrauch liegt damit wieder leicht √ľber dem langj√§hren Mittel. Seit 1992 wurden im Schnitt 62,3 Hektar pro Jahr umgesetzt.
Kommunen mit den h√∂chsten Fl√§chenums√§tzen waren die Landeshauptstadt Hannover mit 17,6 Hektar, Lehrte mit 16,4 Hektar und Burgwedel mit 8,4 Hektar. √úber 70 Prozent der Grundst√ľcksk√§uferinnen und -k√§ufer stammen aus der jeweiligen Standortkommune. Ver√§u√üert wurden ebenfalls mit √ľber 70 Prozent kleinere Fl√§chen mit bis zu 5.000 Quadratmetern Gr√∂√üe. Der Umsatz von Fl√§chen mit Autobahnanbindung (maximal zwei Kilometer bis zur Anschlussstelle) war mit 38 Prozent leicht r√ľckl√§ufig: Im Vorjahr waren es noch 49 Prozent.
In der Region Hannover sind insgesamt rund 775 Hektar Gewerbefl√§chen in Fl√§chennutzungs- und Bebauungspl√§nen gelistet. Das Angebot ist damit gegen√ľber den 776 Hektar im Vorjahr fast unver√§ndert geblieben. √úber 40 Prozent dieser Fl√§chen liegen in unmittelbarer N√§he zur Autobahn und daher besonders verkehrsg√ľnstig. Die meisten dieser Grundst√ľcke sind jedoch nicht sofort verkaufsbereit: Nur knapp 38 Hektar haben einen Bebauungsplan, sind erschlossen und im Eigentum der Kommune.
F√ľr gro√üe Logistikansiedlungen werden zusammenh√§ngende Fl√§chen von mindestens f√ľnf Hektar in unmittelbarer Autobahnn√§he ben√∂tigt, die auch nachts eine Belieferung mit dem LKW erlauben. Davon gibt es derzeit nur etwa 50 Hektar, die allerdings noch keinen g√ľltigen Bebauungsplan besitzen. Insgesamt sind rund 627 Hektar im gesamten Regionsgebiet potenziell als Gewerbefl√§che nutzbar, aber nur etwa 79 Hektar dieser sogenannten Vorschaufl√§chen k√∂nnten kurzfristig einen Fl√§chennutzungs- und Bebauungsplan erhalten.


?Das seit mehreren Jahren r√ľckl√§ufige Gewerbefl√§chenangebot und der geringe Anteil sofort verf√ľgbarer Fl√§chen mit Autobahnanbindung bereitet uns nach wie vor Sorgen?, sagt Ulf-Birger Franz, Wirtschaftsdezernent der Region Hannover. ?Wir sind aber zuversichtlich, dass bis zum Jahresende auch wieder gro√üe, autobahnnahe Grundst√ľcke f√ľr Logistikansiedlungen bereitgestellt werden k√∂nnen.?
Gemeint sind die Vorschaufl√§chen ?M√ľnchener Stra√üe West? in Langenhagen mit rund 23 Hektar als gr√∂√üte kurzfristig nutzbare Gewerbefl√§che sowie die Fl√§che ?Barsinghausen/Gro√ü Munzel, n√∂rdlich der Deponiestra√üe? mit 19,5 Hektar. Im erst l√§ngerfristig realisierbaren ?Gewerbepark Wunstorf-S√ľd?, wo k√ľnftig insgesamt 85 Hektar Logistikfl√§che entwickelt werden sollen, wird ein erster Bauabschnitt von gut elf Hektar ebenfalls noch 2017 vermarktungsreif sein. Die Fl√§chen werden von einer gemeinsamen Entwicklungsgesellschaft der Stadt Wunstorf und der HRG Grundst√ľcksgesellschaft entwickelt und vermarktet.
?Wir wollen uns bei der Fl√§chenvorsorge nicht allein auf Logistikansiedlungen fokussieren, denn auch f√ľr produktionsorientierte Branchen oder wissensintensive Dienstleistungen werden dringend attraktive Gewerbefl√§chen ben√∂tigt?, sagt Alexander Skubowius, Leiter des Fachbereichs Wirtschafts- und Besch√§ftigungsf√∂rderung der Region Hannover. ?Die verschiedenen Nutzergruppen haben jedoch spezifische Standortanspr√ľche. Dazu haben wir gemeinsam mit den Kommunen eine Bestandsaufnahme und Bewertung aller Fl√§chenpotenziale in Auftrag gegeben. In die Bewertung flie√üen nicht nur Fl√§chen auf der gr√ľnen Wiese, sondern auch Gewerbebrachen, Baul√ľcken oder sonstige Entwicklungspotenziale in bestehenden Gewerbegebieten ein.? Ende des Jahres sollen diese Ergebnisse vorliegen.
Ein erster Schritt zur Fl√§chenmobilisierung im Innenbereich ist die Revitalisierung von potenziell wiedernutzbaren Gewerbebrachen. Seit 2013 werden Brachen in das Gewerbefl√§chenmonitoring einbezogen. Derzeit sind es 33 Brachen mit 178,5 Hektar Gesamtfl√§che. Diese Grundst√ľcke bleiben h√§ufig jahrelang ungenutzt, obwohl sie als gewerblich nutzbar gelten, weil alte Geb√§ude auf dem Gel√§nde stehen, Altlasten im Boden sind oder ein fehlender bzw. √ľberholter Bebauungsplan einer Vermarktung im Wege steht. Die Region Hannover f√∂rdert daher Konzepte zur Wiedernutzung solcher Fl√§chen. F√ľr die drei Brachen Zuckerfabrik Weetzen in der Stadt Ronnenberg, das VION-Gel√§nde in Wunstorf sowie das H√ľttengel√§nde in Neustadt am R√ľbenberge liegen inzwischen entsprechende st√§dtebauliche Planungskonzepte vor oder sind in Arbeit. F√ľr das VION-Gel√§nde wird inzwischen die Bauleitplanung vorbereitet und ein Investor f√ľr eine Wohnbebauung mit etwa 200 Wohneinheiten gesucht.
Das Gewerbeflächenmonitoring 2017 steht im Internet zum Download unter www.wirtschaftsfoerderung-hannover.de bereit.



Notiz: "

 

Verwandte Links
· Mehr zu dem Thema Allgemeines
· Nachrichten von firmenpresse


Der meistgelesene Artikel zu dem Thema Allgemeines:


Artikel Bewertung
durchschnittliche Punktzahl: 0
Stimmen: 0

Bitte nehmen Sie sich einen Augenblick Zeit, diesen Artikel zu bewerten:

Exzellent
Sehr gut
gut
normal
schlecht



Einstellungen

 Druckbare Version  Druckbare Version

 Diesen Artikel an einen Freund senden  Diesen Artikel an einen Freund senden

Vorhandene Themen

Allgemeines

"Gewerbeflächenumsatz in der Region deutlich gestiegen " | Anmelden/Neuanmeldung | 0 Kommentare
Für den Inhalt der Kommentare sind die Verfasser verantwortlich.

Keine anonymen Kommentare möglich, bitte zuerst anmelden



Startseite
‹ber BŁrotipp
Partner
Presse
Suche
Kontakt
Impressum
 
  [Startseite ] [ MyBueroTipp ] [ Info-Center ] [ Web-Infos ] [ Verzeichnis ] [ Downloads ] [ Forum ]

buerotipp.de ist ein Angebot der LayerMedia, Inc. Mehr Infos zum Unternehmen finden Sie hier.
Wenn Sie an Werbung in buerotipp interessiert sind, so folgen Sie diesem Link
© 2000-2016 LayerMedia, Inc. und deren Content-Lieferanten. Alle Rechte vorbehalten.


Erstellung der Seite: 0.03 Sekunden